Brian Hecht

 

Brian Hecht, gebürtig aus Dallas, trat im September 2021 dem Dallas Symphony Orchestra bei. Bevor er nach Dallas kam, spielte er Bassposaune beim Atlanta Symphony Orchestra und der Premier United States Navy Band in Washington, DC.

Im Laufe seiner Karriere trat er mit mehreren anderen großen Ensembles auf, darunter das New York Philharmonic, das Chicago Symphony Orchestra, das Cleveland Orchestra, das Philadelphia Orchestra (unter der Leitung von Simon Rattle), das San Francisco Symphony, das Detroit Symphony Orchestra, das Pittsburgh Symphony Orchestra und das Cincinnati Symphony Orchestra , National Symphony Orchestra, Seattle Symphony Orchestra, Baltimore Symphony Orchestra, Alabama Symphony Orchestra, Naples Philharmonic, Washington National Opera, Lyric Opera of Baltimore und dem Kennedy Center Ballet.

Hecht war Solist beim Atlanta Symphony Orchestra, U.S. Navy Band, U.S. „Pershing’s Own“ Army Band and Orchestra, dem Armed Forces Octet beim ITF 2018, Kennesaw State University Wind Ensemble, Atlanta Youth Wind Symphony, STS Professor’s Choir, University des Texas Posaunenchors, des University of Georgia Posaunenchors, des University of Central Arkansas Posaunenchors, des Texas State University Posaunenchors, des Penn State Posaunenchors, der Fountain City Brass Band und der Georgia Brass Band.

Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den ersten Preis beim Zellmer-Minnesota Orchestra Posaunenwettbewerb 2009, beim Edwards Big 12 Bass Posaunen-Solowettbewerb 2009 und beim Posaunenquartettwettbewerb 2009 der ETW. Darüber hinaus war er 2009 Finalist bei drei großen internationalen Wettbewerben, darunter der Edward-Kleinhammer-Wettbewerb des ITA, der Donald-Yaxley-Wettbewerb und der Internationale Posaunenquartett-Wettbewerb.
Hecht erhielt seinen Master of Music von der Northwestern University, wo er bei Michael Mulcahy, Charles Vernon und Peter Ellefson studierte. Er erwarb seinen Bachelor of Music an der University of Texas at Austin, wo er bei Dr. Nathaniel Brickens studierte. Andere einflussreiche Lehrer sind Jon Bohls vom Dallas Metroplex-Gebiet und Charles Villarrubia von der UT-Austin.

Brian war von 2014 bis 2021 regelmäßig Gastkünstler/Fakultät beim Southeast Trombone Symposium. Zuletzt war er Featured Artist beim Hungarian Trombone Bootcamp 2019 in Budapest, Ungarn. Darüber hinaus war er ein Featured Artist beim International Trombone Festival, Jeju International Wind Ensemble Festival (Jeju, Südkorea), Korea Trombone Symposium (Seoul, Südkorea), Jinbao International Music Festival (Tianjin, China), Festival of Trombones (Dallas, TX) und der American Trombone Workshop (Washington, D.C.).

 

Website